Die Katze Katzenmärchen Katzengedichte Geschichtliches Katzen/Götter? Katzenverfolgung Bastet Maneki Neko
Home
Katzen in Literatur, Musik und Kunst
Bist Du ein guter Dosenöffner?
Katzenglück
Katzenwäsche
20 Gebote für die Katz´
Für die Katz´
Hat Deine Katze...
Knigge für Katzen
Pille für die Katz´
Spiele die...
Warum gibt es Katzen die...
Märchen aus Bulgarien
Märchen aus Finnland
Märchen der Indianer
Märchen aus Kasachstan
Märchen von Malta
Märchen aus Russland
Märchen aus Tschechien
Webradio
Chat
Chat4free
Spiele
Märchenlinks
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Disclaimer

Wie der Ontonagon-Fluß seinen Namen bekam

 

 
 

Der Ontonagon ist eines der vielen kleinen Flüßchen, die in den Oberen See münden; früher war er hauptsächlich dadurch bekannt, daß an seinen Ufern viel Kupfer gefunden wurde. Nahe seiner Mündung befand sich ehemals ein kleiner See, den nur eine schmale Sandbank vom Fluß trennte, die so niedrig war, daß das Wasser häufig bei heftigem Wind darüber wegging.

 

Auf dieser Sandbank hatte einst eine indianische Squaw ihre hölzerne Schüssel oder Onagon stehen lassen, und als sie diese wieder holen wollte, sah sie, daß sie die Wellen bereits aus ihrem Bereich getrieben hatten. "Ontonagon! ("Da ist meine Schüssel!")" schrie sie ihr nun ständig nach, und die benachbarten Leute, die das hörten, gaben seitdem dem Fluß den Namen Ontonagon, den er heute noch trägt.

 

 

Quelle: Karl Knortz, Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas,

Jena 1871, Nr 21

 

 

 

zurück